Hannover Messe 2017: Rückblick

Lapp Gruppe zieht positives Resümee nach Hannover Messe 2017

Begeistertes Fachpublikum, internationaler Besuch und interessierte Politiker: Für die Lapp Gruppe war die Hannover Messe ein voller Erfolg. „Wir sind sehr zufrieden mit unserem Auftritt auf der Hannover Messe - wir konnten uns über noch mehr Besucher als im Vorjahr freuen“, zieht Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer der U.I. Lapp GmbH für EMEA und Lateinamerika, Bilanz.

Mit Polen als Partnerland lernten die Besucher dieses Jahr eines der kulturell bedeutendsten Länder Mitteleuropas von einer anderen Seite kennen. Denn Polen ist nicht nur bekannt für vielseitige Kulturgüter, sondern bringt auch revolutionäre und zukunftsfähige Erfindungen hervor.

Für alle Ferngebliebenen und die, welche die Messe noch einmal Revue passieren lassen wollen, haben wir in einem kurzen  Video die Highlights zusammengestellt: 


Als Systemanbieter für Kabel und Verbindungslösungen präsentierten wir unser umfassendes Portfolio sowie Neuheiten aus dem Bereich Smart Products für Industrie 4.0 und Smart Industry Solutions.

Zu den Besuchern gehörten auch der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann und EU-Kommissionsvizepräsident Maroš Šefčovič. Die Aufmerksamkeit der Politiker zogen vor allem unsere Ladesysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge auf sich. Die innovativen Lösungen im Bereich der Elektromobilität wie das IC-CPD (In Cable Control and Protection Device) beeindruckten sichtlich.

Auch die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und die internationalen Gäste, viele davon aus dem asiatischen Raum, interessierten sich für die vielfältige Produktwelt bei Lapp.

 

 

 

Bildergalerie der Hannover Messe 2017: